logo

08. Januar 00

Grenzen ernst nehmen - und ihnen den Ernst nehmen

Dr. Christiane Müller zu den Voraussetzungen systemisch orientierter Empirie am Beispiel multinationaler Arbeitsgruppen.

Dieses Buch zeigt
- dass eine systemische Perspektive soziale Komplexität fassen kann.
- wie eine empirische Studie aussehen könnte, die sowohl systemischen und systemtheoretischen Kernkompetenzen als auch den Ansprüchen empirischer Sozialforschung gerecht wird.
- wo die Grenzlinien der Unterschiede, die einen Unterschied machen, tatsächlich verlaufen.
- wie eine systemisch orientierte Empirie konzipiert werden kann.

236 Seiten, Carl-Auer-Verlag, 2000, ISBN 3-89670-301-3

Mehr zum Thema

  • 15. März 12 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Organisation und Beratung - Systemtheoretische Perspektiven für die Praxis

    Rudolf Wimmer geht in diesem Buch den entscheidenden Fragen nach: - Wie "ticken" Organisationen...

  • 08. Januar 07 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Organisation und Beratung

    Systemtheoretische Perspektiven für die Praxis Rudolf Wimmer geht in diesem Buch den entscheidenden...

  • 01. Oktober 02 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Jörg Habenicht

    Psycho- und Sozialdynamik im Spitzensport

    Dieses Buch erlaubt einen intimen Blick auf Personen des Sports und ihres Publikums und verbindet...

  • 08. Januar 14 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Reinhart Nagel
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Systemische Strategieentwicklung

    Modelle und Instrumente für Beraterinnen und Berater sowie Entscheiderinnen und Entscheider Die...

Anmeldung zum Newsletter