logo

18. September 18

Zukunft von HR - geht es schon ums Ganze?

Was wird aus HR? In welche Richtung entwickelt sie sich? Zwischen Auflösung ("HR braucht keiner mehr") und Größenwahn ("HR ist der Innovationsmotor") tauchen im Netz alle möglichen Zukunftsszenarien auf, in welche Richtung sich die Personalfunktion entwickeln kann.

Diesen Spannungsbogen können und wollen wir nicht auflösen. Wir sehen jedoch darin einige dringliche Fragen, die schließlich auf die Neuerfindung der HR einzahlen:

  1. Wie findet HR künftig in einer durch Selbstorganisation geprägten Organisation ihre unternehmensrelevante Rolle, wenn doch (fast) alles in Teams entschieden werden kann?
  2. Wie gelingt in von Ambidextrie geprägten Organisationen ein Paradigmenwechsel der HR vom Korsett der ("gerechten") Gleichbehandlung hin zu individualisierten Lösungen - gerade bei den Arbeitskontrakten? 
  3. Was hat HR mit Blick auf die Interaktion von Mensch und Maschine in von künstlicher Intelligenz geprägten Arbeitsumfeldern beizutragen?
  4. Welche Antworten bietet HR, wenn der Wertbeitrag des Menschen im Mensch-Maschine-Modell zur Disposition steht? Wie soll diese Kultur-Frage bearbeitet werden?
  5. Wie positioniert sich HR mit Beratungsleistungen für die digitale Transformation des Unternehmens?
  6. Und wie gut ist HR aufgestellt, die eigene digitale Transformation voranzutreiben?
  7. Wie balanciert HR im Spannungsfeld zwischen den Notwendigkeiten zur Mitarbeiterbindung und "atmender Organisation"? Wie können beide Ziele parallel verfolgt werden?
  8. Wie kann HR Organisationen auf dem Weg zu mehr Selbstverantwortung und Selbstführung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen, wenn die gesetzlichen Regelungen (Schutzgesetze, Fürsorgeprinzip et al.) heute noch eine andere Sprache sprechen?

Diese Fragen beschäftigen uns intensiv - das Veränderungstempo ist rasant und Lösungen komplexer Natur. Doch der Weg entsteht beim Gehen - und wichtig ist: Starten und auf Sicht fahren!

Und genau das möchten wir auch tun. Wir greifen in den nächsten Blogs diese Fragen auf und stellen am Ende unser neues Seminardesign vor. Beteiligen Sie sich gern an unserer Diskussion!

Ihre Silvia Worbe, Hendrikje Kühne und Inga Pöhlsen-Wagner

Mehr zum Thema

  • 07. Juni 18 ─ Lesezeit: 2 Min.
    • portrait
    osb international

    30 Jahre osb international

    30 Jahre systemtheoretisch fundierte Organisationsberatung. 30 Jahre praxisorientierte...

  • 04. September 15 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Jan A. Poczynek

    Die Digitale Transformation von Arbeit

    Die Deutsche Telekom in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen hat diese Woche eine Studie...

  • 01. Dezember 15 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Michaela Schweikert

    Talente, Kompetenzen, Ressourcen - Die Herausforderungen für HR in IT-affinen Organisationen

    Generation Y, demografische Entwicklung, Globalisierung, Fachkräftemangel – manche...

  • 06. Dezember 16 ─ Lesezeit: 3 Min.
    Inga Pöhlsen-Wagner

    HR in Start-ups und schnell wachsenden Unternehmen (SWUs)

    Es gibt zu allen HR-Themen und Trends eine breite Palette von Instrumenten, Lösungen und Tools. Doch...

Anmeldung zum Newsletter