logo

08. September 15

Wie professionelle Einflussnahme von Gesellschaftern ohne aktive Funktion im Unternehmen gelingen kann

Der Artikel beschreibt im Kern die Ebenen der Einflussnahme anhand konkreter Beispiele und vertieft die Frage, welche Voraussetzungen und Kompetenzen Gesellschafter haben sollten, um wirksam steuern zu können. Er baut logisch auf dem Artikel von Alexander Schmidt in FuS 6/2014 auf.

Mehr zum Thema

  • 12. März 15 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Alexander Schmidt

    Familienunternehmen. Erfolgsfaktoren in Krisenzeiten

    Was können Familienunternehmen für die aktuelle Weltwirtschaftskrise lernen? Das ist das Thema der...

  • 21. März 13 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Zwischenbilanz und Perspektiven der systemischen Organisationsberatung

    Rudi Wimmer im Gespräch mit Mag. Peter Wagner (Geschäftsführer der Führungskräfteplattform Leaders...

  • 10. Oktober 07 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Familienunternehmen - Erfolgsstrategien zur Unternehmenssicherung

    Um das Überleben eines Familienunternehmens langfristig zu sichern, müssen vielfältige...

  • 19. Mai 15 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Alexander Schmidt

    Wie viel Familyness hat ihr Unternehmen?

    Die Familyness von Familienunternehmen ermöglicht einen nicht kopierbaren Wettbewerbsvorteil...

Anmeldung zum Newsletter