logo

20. Mai 20

Vordenker zur Corona-Krise

Bereits zu Beginn des krisenbedingten Stillstands in Deutschland und der Welt meldeten sich Trainer, Berater und Coachs zu Wort, die den unterschiedlichsten Aspekten eines Shutdowns auf den Grund gingen. Alle waren sich einig, dass die aktuelle Krise nicht "verschwendet" werden dürfe - zum Beispiel dadurch, dass man keine Lehren aus ihr ziehen wolle. Wir fassen einige der Anregungen zusammen.

in: wirtschaft + weiterbildung, Heft 5/2020, S. 22-25

Mehr zum Thema

  • 02. September 19 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Katrin Glatzel
    Maik Arensmann
    Walter Dietl
    Dr. Heiko Hilse
    Ulrich Zeutschel
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer
    Dr. Alexander Schmidt
    Dr. Christiane Müller

    osb-i Reader 2019 (eBook)

    Führung - Organisation - Veränderung. Seit mehr als 30 Jahren sind das die zentralen Themen, in...

  • 07. Juli 20 ─ Lesezeit: 4 Min.
    Dr. Heiko Hilse
    Mauritius Lohmer
    Volker Bauer

    Fast Adaptation - Krise managen und Zukunft gestalten

    Die Herausforderung Erst war es nur die Pandemie, jetzt kommt auch noch die Rezession mit...

  • 10. Dezember 19 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Walter Dietl
    Dr. Nina Haas
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Lust auf Strategie - Die Königsdisziplin der Unternehmensführung

    Strategien stehen heute permanent auf dem Prüfstand, die Strategieentwicklung befindet sich im...

  • 05. November 19 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Heiko Hilse
    Julian Johannes Grah

    Episode 6: »Selbstorganisation in der Beratung - Welche Experimente gibt es in der osb international?«

    Wir haben Selbstorganisation im Experiment für unsere eigene Organisation ausprobiert. Von unseren...

Anmeldung zum Newsletter