logo

10. Juli 20

Virtuelle Führungswerkstatt: 85 Führungskräfte gestalten Führung aus - Was wirklich funktioniert

"Und es macht Spaß" - Nach 15 Durchführungen mit 85 Führungskräften: Führungskräfteentwicklung virtuell geht gut

Ein Dienstleistungsunternehmen mit 140 Führungskräften hat im letzten Jahr ein Leadership-Development-Programm gestartet, im dem die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses von Führung im Vordergrund steht. Ein wesentlicher Teil des Programms sind Führungswerkstätten, in denen die Führungskräfte an aktuellen Themen zusammenarbeiten und sich zu diesen Themen austauschen. Diese Werkstätten werden seit April in einem virtuellen Format durchgeführt. Wir arbeiten mit einem einfachen Tool - Zoom -, in einem überschaubaren Zeitrahmen - vier Stunden -, in einer kleinen Gruppe - sieben bis acht Führungskräfte - und bieten eine Auswahl von fünf Themen an, aus denen zwei dann bearbeitet werden. Nach den Rückmeldungen der Führungskräfte ist es genau diese Kombination, die den Erfolg des Formates ausmacht.

Wir bieten folgende Themen zur Bearbeitung an:

  • Remote Leadership
  • Führen in der Krise
  • Gemeinsame Ausrichtung und Ziele im operativen Alltag verankern
  • Lernen aus der Krise
  • Fallbearbeitung

Die Auswahl der zwei Themen erfolgt spontan im Workshop durch ein einfaches Voting-Tool. Die aktuellen Themen wie Remote Leadership oder Führen in/Lernen aus der Krise wurden sehr oft ausgewählt. Mit vielen Breakout-Sessions bringen wir die Führungskräfte, die hier cross-funktional zusammentreffen, in einen guten und abwechslungsreichen Austausch. Aufgaben zur Selbstreflexion, zur Ausgestaltung und zur Umsetzung im Alltag stehen im Vordergrund.

Es wird viel gelacht in diesen Workshops, es wird viel ausprobiert und vor allem lernen alle voneinander. "Es hat Spaß gemacht" haben wir oft gehört - und schließen uns dem an!

Mehr zum Thema

  • 24. September 19 ─ Lesezeit: 3 Min.
    Herta Fischer

    Potenzialeinschätzung als wirksames Entwicklungstool

    Wie sollen Führungskräfte gezielte Interventionen setzen, wenn sie sich ihrer Wirkung nicht bewusst...

  • 07. Dezember 18 ─ Lesezeit: 3 Min.
    Dr. Nina Haas

    Peter Drucker Forum 2018

    management . the human dimension BE. PRESENT.NOW. (Rasmus Hougaard) Zum zehnten Mal fand auch...

  • 22. März 19 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Tania Lieckweg

    Führungsakademie für Kirche und Diakonie

    Collaborative Leadership an der Führungsakademie der Evangelischen Kirche - Einblick in einen...

  • 28. März 19 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Katrin Glatzel
    Dr. Tania Lieckweg

    Einfluss statt Macht - warum Collaborative Leadership gefragt ist

    Die Digitalisierung verändert die Machtverhältnisse in Richtung stärkerer Kooperation, Einbeziehung...

Anmeldung zum Newsletter