logo

28. November 17

The Agile Leader - Report

Eine fundierte Antwort auf die Frage wie "Agilität" als Führungsfähigkeit begreifbar wird

Mit der Gründung der Gruppe "DX" setzt osb international ihre angesammelte Expertise zu den Herausforderungen der Digitalisierung in die Praxis um. Ziel ist es, die Zukunftsfähigkeit von Organisationen im Zeitalter der Digitalisierung sicherzustellen. Hier finden Sie eines der zahlreichen Angebote daraus:

The Agile Leader Report. Potenzialeinschätzung meets Agilität.

Von den Anfängen von Führung bis heute gibt es für erfolgreiche Führungskräfte eine konstante Herausforderung: Sie müssen über ein spezifisches Bündel an Fähigkeiten verfügen, das die aktuellen Herausforderungen abdeckt.

In dem Bestreben zu verstehen was es braucht, um Organisationen in einer zunehmend digitalen Welt zu führen, stellte eine weltweite Studie über 1000 C-Level-Führungskräfte aus 17 Industriesegmenten auf den Prüfstand ihres Erfolgs. Als Ergebnis konnten eine Reihe von Schlüssel-Kompetenzen und Verhaltensformen erhoben werden, die zusammen in ein Profil flossen: The Agile Leader.

Die Studie entstand aus einer Zusammenarbeit des Global Center for Digital Business Transformation (gegründet von IMD und Cisco), IMD, Cisco, metaberatung und wurde nun von Hogan Assessments als Potenzialeinschätzungs-Report nutzbar gemacht.

osb international setzt seit vielen Jahren die Instrumente von Hogan in maßgeschneiderten Leadership-Programmen und bei Development-Schritten im Top-Management Bereich ein und verfügt nun bereits über umfangreiche Erfahrung mit der Wirksamkeit von The Agile Leader.

HAVE Competencies - die vier Kernkompetenzen des Agilen Leaders

  • HUMBLE - eine Haltung von Demut und Respekt vor dem breiten Feld des Nicht-Wissens. Die hohe Veränderungsgeschwindigkeit erfordert ein Anerkennen dieser Herausforderung und somit wird ein Bewusstsein über das Nicht-Wissen wertvoll.
  • ADAPTABLE - als Antwort auf die rasche Veränderung, die Herausforderung Komplexität entsprechend zu bearbeiten, sind Führungskräfte gefordert - wenn nötig - ihre Meinung zu ändern und neue Richtungen einzuschlagen. Diese Anpassungsfähigkeit kennzeichnet eine Stärke von Führung.
  • VISIONARY - eine Vision zu entwickeln und inspirierend zu kommunizieren war immer schon eine zentrale Führungskompetenz. In dieser Zeit schneller und vieler kleiner Veränderungen ist die Zugkraft einer Vision umso wichtiger, schließlich entfaltet sie wirkungsvolle Orientierung, aber auch Kompensation für die zahlreichen, kurzfristigen Ablenkungen.
  • ENGAGED - beschreibt wie sehr eine Führungskraft als Zuhörer, Fragensteller und Sammler von Informationen agiert. Nur so kann Führung am Puls der Zeit erfolgreich sein.

Diese vier Kernkompetenzen werden von drei weiteren Aktionsfeldern agiler Führung ergänzt, die in einem Spannungsfeld zueinander stehen, untereinander konkurrieren und in eine ausgewogene Balance gebracht werden müssen:

  • HYPERAWARE - beschreibt wie sehr Führung Ausschau hält nach Möglichkeiten und Bedrohungen im Innen und Außen.
  • MAKING INFORMED DECISIONS - intensive Nutzung von Analysen und Daten aller Art, um Entscheidungen möglichst evidenz-basiert zu treffen.
  • EXECUTING AT SPEED - Führungskräfte sind in der Lage die Geschwindigkeit der Umsetzung zu erhöhen und geben dabei bewusst der Geschwindigkeit Vorrang vor der Perfektion.

Ist ein spezifischer Wert im Verhältnis zu den anderen zu schwach ausgeprägt, ergehen aus dem Report entsprechende Warnhinweise:

  • SLOW-DRIVING-WARNING: Hier wird darauf hingewiesen, welches Frustrationspotenzial freigesetzt wird, wenn die Führungskraft die Vision beschreibt und auch die Übersicht und Aufmerksamkeit besitzt, aber es an der Umsetzungsgeschwindigkeit mangelt.
  • CARELESS-DRIVING-WARNING: Diese Warnung erfolgt, wenn zu wenig Augenmerk auf dem Aktionsfeld "Making-informed-decisions" liegt und die gesamte Kraft der Datenanalyse ungenutzt bleibt.
  • WRONG-DIRECTION-WARNING: Ein Hinweis auf die unzureichende Aufmerksamkeit für innere und äußere Horizonte. Eine intensiver Scan ermöglicht es Führung - trotz schneller Entscheidungen - eine eingeschlagene Richtung zu verfolgen. Ohne ausreichende Hyperawareness fällt es schwer, richtungsweisend zu führen.

Resümee

In Summe liefert der Report - nach kurzer Bearbeitungszeit - eine wertvolle Reflexionsfläche zu den aktuellen Herausforderungen von Führung und bietet so eine ideale Absprungplattform für den anschließenden Beratungs- oder Coachingprozess zum Aufbau und der Integration dieser Aktionsfelder und Kompetenzen in die Führungspraxis. Ebenso ist es auch sehr gut möglich, den digitalen Vortex der Organisation abzubilden und in den Rückmeldegesprächen entsprechend auszuwerten. osb ist damit in der Lage, Beratung im 3. Modus, systemisches Organisationsverständnis und eine fundierte Aussage über die Zukunftsfähigkeit von Führung im Zeitalter der Digitalisierung zu bündeln.

Der Agile Leader Report kommt derzeit sowohl in unseren Leadership-Development-Programmen als auch in unseren Führungs-Coachings zum Einsatz, wo die Ergebnisse in Entwicklungsschritte übersetzt werden und so in rasche Umsetzung münden. Im Paket - Highly recommended!

Dr. Jörg Habenicht

Mehr zum Thema

  • 27. Februar 18 ─ Lesezeit: 3 Min.
    Dr. Nina Haas
    Dr. Christiane Müller
    Dr. Alexander Schmidt

    Leadership Development als Rüstzeug für Digitalisierung in der Finanzdienstleistung

    Die Digital Vortex dreht sich weiter und auch Branchen bzw. Unternehmen, die bislang noch wenig von...

  • 28. März 17 ─ Lesezeit: 4 Min.
    Dr. Christiane Müller

    Führungssystem - der Schlüssel zum Erfolg in Zeiten der Digitalen Transformation

    Wir beobachten, dass ein leistungsfähiges Führungssystem einer der relevantesten Schlüssel zum...

  • 15. November 12 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Christiane Müller

    Sich selbst und andere durch unsichere Zeiten führen

    Erfahrungen aus der Praxis in: hernsteiner, Heft 03/2012, S. 19 Autoren:  Dr. Christiane Müller ...

  • 27. Februar 18 ─ Lesezeit: 7 Min.
    Klaus Danzeglocke
    Silvia Worbe

    Vertrauen – Führungsromantik in Zeiten der Digitalisierung?

    "Vertrauen" scheint im Unternehmenskontext eine wichtige Rolle zu spielen: Es ist fester Bestandteil...

Anmeldung zum Newsletter