logo

16. Januar 18

Strategische Beidhändigkeit - Zeit für einen holistischen Ansatz

Seit einiger Zeit verändert sich die Strategiearbeit in Unternehmen: Die Zyklen des strategischen Horizonts werden kürzen, Partizipation bei der Entwicklung und Umsetzung wird großgeschrieben, schnellere Reviews sind an der Tagesordnung und ein ganzheitlicher Ansatz wird auch von den Business Schools immer stärker vermittelt. So steht auch das neue Programm der Wharton Executive Education ganz im Zeichen der sich verändernden Bedingungen von Strategie-Entwicklung und -Implementierung, das Wharton Management Professor Nicolaj Siggelkow so beschreibt:

"Ultimately, the organization is an interconnected system. Youcan't execute a strategy by focusing on only one element. Understand how various choices and activities interact with each other. That is the kind of broad perspective we help participants to develop in this program. They will come away with a holistic view that they can take back to work and begin applying immediately."

Die osb international reagiert auf die Veränderungen in der Strategiearbeit ebenfalls mit einem holistischen Ansatz: Der Beidhändigkeit der Strategiearbeit von Full Strategy - für etablierte Geschäfte - und Lean Strategy - für marktnahe dynamische Geschäftsmodellentwicklung. Dieser Ansatz ermöglicht es Organisationen, für die je spezifischen Herausforderungen den jeweils wirksamen Ansatz der Strategiearbeit zu wählen. Mit Lean Strategy stehen dabei Vision, Values, Ziele und ein Umsetzungsplan von Beginn an im Fokus der Strategiearbeit. Es ist somit ein komprimiertes Verständnis von Strategie, das den Schwerpunkt auf Umsetzung und Orientierung im Alltag legt.

Haben Sie Interesse an Lean Strategy? Diskutieren Sie mit uns die Zukunft der Strategiearbeit und nehmen Sie teil an unserem Lean Strategy MVP am 19. März 2018 in Berlin

Mehr zum Thema

  • 14. April 18 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Jan A. Poczynek

    Die dunkle Seite der Innovation

    Führung. „Nichts zu riskieren ist zu riskant“, sagt der Unternehmensberater Jan A. Poczynek und rät...

  • 02. Juni 17 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Katrin Glatzel

    Zur Zukunft der Beratung: Selbst-Disruption ermöglichen!

    Neu ist die Erkenntnis nicht: Der Markt der Unternehmensberatung befindet sich im Umbruch und in...

  • 27. September 13 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Katrin Glatzel

    Höher, weiter – und morgen vorbei? Disruptive Innovation wirbelt Märkte und Branchen durcheinander

    Anfang September sorgte der Verkauf des Kerngeschäfts von Nokia für einen schwachen Preis von 5,4...

  • 25. November 13 ─ Lesezeit: 3 Min.
    Dr. Katrin Glatzel

    Is your organization fit for disruptive change?

    osb Dialog rund um das Thema „Technologie und Wachstum“ in BerlinLeidenschaft, Überzeugung,...

Anmeldung zum Newsletter