logo

04. Oktober 15

Startups im Wachstum: die 4 relevanten Fragen

In letzter Zeit haben wir öfter mit Startups gearbeitet, die in der Wachstumsphase sind. Dabei beschäftigt die Startups vor allem die Suche nach Antworten auf folgende vier Fragen:

  • Haben wir die richtigen Kunden?
  • Haben wir ein skalierbares Produkt und ein skalierbares Business Model?
  • Wie wächst das Team mit? Haben wir die richtige Kultur und die richtigen Leute?
  • Woher bekommen wir das nächste Funding?

Schon auf den ersten Blick wird klar, dass die Fragen und vor allem die Antworten miteinander zusammenhängen. Mit der Lean Startup Methode und der Lean Entrepreneur Methode kann auf diese Fragen wirksame Antworten finden. Diese Methoden lassen sich gut mit unserem Ansatz der Beratung im Dritten Modus verbinden. Die drei Sinndimensionen sachlich – zeitlich – sozial kommen hier in ein Zusammenspiel, das für die Zukunft des noch jungen Unternehmens entscheidend ist. Denn gerade hier müssen alle Dimensionen gleichzeitig bespielt werden, ohne dass es in der Organisation schon eine explizite Führungsstruktur gibt, die diese Aufgaben versorgen könnte. Gerade deshalb sind Wachstumsphasen von Startups so anspruchsvoll – und nicht ohne Grund scheitern zwischen 70 und 90 % daran.

Mehr zum Thema

  • 19. Januar 16 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Dr. Tania Lieckweg

    Mittags am Kicker in einem Berliner Startup...

    Nadine ist Mitarbeiterin in einem Startup im Bildungsbereich in Berlin. Wenn sie nicht bei der...

  • 21. Juni 16 ─ Lesezeit: 14 Min.
    Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Interview mit Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer aus der Studie "Leading in the Digital Age"

    Auszug zum Thema Digitalisierung Lieber Rudi, mit den grundlegenden Veränderungen in Wirtschaft und...

  • 15. Dezember 20 ─ Lesezeit: 4 Min.
    Dr. Heiko Hilse

    Im Maschinenraum des Digitalzeitalters

    Wie man Prozesse der Hochschulverwaltung digitalisiert Beim Thema Digitale Transformation denken...

  • 21. Oktober 19 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Nina Haas
    Dr. Christiane Müller

    Augen auf und durch

    Wie Führungskräfte mit dem CReDiT-Modell eine tragfähige Basis für die Digitale Transformation...

Anmeldung zum Newsletter