logo

02. Januar 07

Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument

Das Mitarbeitergespräch gilt zu Recht als eines der wirksamsten Führungsinstrumente zur Weiterentwicklung der Kommunikations- und Führungskultur eines Unternehmens. Es ergänzt die gewohnte Alltagskommunikation um eine Gesprächsform zu qualifizierten individuellen Bearbeitung strategischer Fragen zwischen der Führungskraft und dem einzelnen Mitarbeiter. Ein Blick hinter die Kulissen vieler Unternehmen zeigt, dass dieses Instrument durch eine sorglose Einführung häufig nicht wirklich von den Führungskräften angenommen wird oder zu einem bürokratischen Ritual in der Organisation verkümmert.
Dieses Buch, das ganz aus der Praxis geschrieben wurde, beschreibt die jahrelangen Erfahrungen der Autoren mit der Einführung des Mitarbeitergespräches in vielen Unternehmen und Organisationen.
141 Seiten, 4. Aufl. 2005, Verlag Klett-Cotta, ISBN: 3-608-91984-8

Mehr zum Thema

  • 14. Februar 22 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Dr. Nina Haas
    Martin Winkler

    Episode 10 - Tourismus meistert Krisen

    In dieser Folge unseres Podcast spricht Dr. Nina Haas mit Martin Winkler, CEO des Österreichischen…

  • 01. März 21 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Uwe Herold
    Claus Zeppelzauer
    Dr. Christina Riesenweber
    Michael Hinssen
    Hauke Jagau
    Elizabeth Manolagas
    Uwe Lübbermann
    Karen Walkenhorst
    Wolfgang Kosmath
    Martin Winkler
    André Freiheit
    Andreas Barth
    Janina Reitschmied

    Der Podcast zu Organisation und Führung

    Wir sprechen monatlich mit interessanten Personen in Schlüsselrollen, die in ihren Unternehmen neu…

  • 20. Januar 22 ─ Lesezeit: 10 Min.
    Udo Kronshage
    Hans Gärtner

    Auf den mittleren Feldern des Schachbretts

    New Work: Wie Organisationen mit der Wucht der Veränderung umgehen können. Die gern zitierte…

  • 21. März 13 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Prof. Dr. Thomas Schumacher

    Professionalisierung als Passion - Einführung

    in: Thomas Schumacher (Hrsg.): Professionalisierung als Passion. Aktualität und…

Anmeldung zum Newsletter