logo

04.Mai 18

Change it or leave it!

Gute Voraussetzungen schaffen oder den Change sein lassen Wenn es darum geht, in einer dynamischen Wettbewerbslandschaft mit permanenten Change-Anforderungen noch zusätzliche Veränderungsvorhaben erfolgreich umzusetzen, dann müssen alle Führungskräfte in die Verantwortung gehen und die Implementierung tatkräftig mitunterstützen. Diese Mobilisierung, Aktivierung und Ermächtigung gelingt unserer Erfahrung nach nur dann, wenn Führungskräfte neben ihrem druckreichen Führungsalltag in nachfolgend genannten Handlungsfeldern unterstützt werden. Führungskräfte Change-fit zu machen, sich als Topmanagement der Auseinandersetzung zu stellen und Gefäße der Bearbeitung zur Vorbereitung und zur Auswertung des Changes in Form von Workshops und Coachings bereitzustellen, erhöht die Wahrscheinlichkeit des Gelingens enorm. Wenn Change-Verantwortliche diesen Invest nicht machen wollen, dann sollten sie sich die Frage stellen, ob sie das Risiko der Ressourcenvernichtung und der Reduktion zukünftiger Change-Bereitschaft durch schlechte Change-Erfahrungen in Kauf nehmen wollen. Change it or leave it.

Ein Beitrag In der aktuellen Ausgabe der Austrian Management Review, Volume 7 

Mehr zum Thema

  • 07. Juni 16 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Fabian Ziebell
    Udo Kronshage

    Post Merger Support: Annäherungen erfolgreich gestalten

    Merger sind neben unternehmerischen auch soziale Herausforderungen. Um während der turbulenten...

  • 16. September 13 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Hendrikje Kühne

    Tun wir mal so als ob! Simulation als zentrales Change Tool

    Meine Kinder haben, als sie noch klein waren mit großer Freude „... so getan als ob ...“. Dabei...

  • 04. September 15 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Jan A. Poczynek

    Die Digitale Transformation von Arbeit

    Die Deutsche Telekom in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen hat diese Woche eine Studie...

  • 01. September 15 ─ Lesezeit: 2 Min.
    Frank von der Reith

    Leitbildentwicklung revisited

    Gibt es eine Renaissance der Leitbild-/ und Kulturentwicklung und worauf ist dabei zu achten? ...

Anmeldung zum Newsletter