logo

Selbstorganisation verstehen

Selbstorganisation verstehen

Selbstorganisation ist derzeit in aller Munde und gleichzeitig entstehen viele Fragezeichen bei denjenigen, die sich mit Selbstorganisation auseinandersetzen. Wie wird Organisieren organisiert, wenn es von selbst passieren soll? Wer führt diesen Prozess? Wer entscheidet eigentlich? Wie wird in Selbstorganisation gelernt?Diese und weitere Fragen sind oft ungeklärt, wenn Organisationen sich für das Experiment Selbstorganisation entscheiden.

Es ist ein Mythos, dass Selbstorganisation von allein entsteht, wenn man nur Freiräume lässt. Selbstorganisierte Teams und Organisationen sind jedoch besonders dann leistungsfähig, wenn in ihnen mit Präzision und Disziplin auf die Rollen, Methodiken und Rhythmen der Zusammenarbeit geachtet wird.

Dieses Werkstattformat bietet zweierlei: Die Erarbeitung eines grundlegenden Verständnisses dessen, was es braucht, damit selbstorganisiertes Arbeiten gelingen kann und die Entwicklung des eigenen Fahrplans zur Entwicklung eines selbstorganisierten Teams oder einen Organisation mit konkreten Werkzeugen und Arbeitsschritten. 

Zielgruppe

Führungskräfte auf allen Ebenen, Personalenticklerinnen, Personalentwickler, (interne) Beraterinnen und Berater und Impulsgeber, die Lösungsräume für selbstorganisiertes Arbeiten öffnen und erfolgreich auf den Weg bringen möchten. 

Termine

zweiteiliges Online-Seminar mit Zoom

Modul 1: Frühjahr 2021
Modul 2: Frühjahr 2021

jeweils von 09:00-12:00 Uhr

Konditionen

450,00 Euro zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten: Unterlagen sowie die Bereitstellung der technischen Plattform einschließlich veranstaltungsbegleitendem Support für deren Nutzung.

Anmeldung zum Newsletter