logo

CHANGE³

Die Kunst der Veränderungsnavigation in der Komplexität

Curriculum Change

Modul 1: Die aktuellen Treiber des Change verstehen und einordnen (13.-15.09.2018)

Im Fokus
Grundlagen zur Entwicklung eines fundierten und reflektierten Selbstverständnisses in der Begleitung und Gestaltung organisationaler Change-Prozesse. Der osb-i Change Navigator als integriertes Beobachtungsframework Intensiver Blick auf die Sachaspekte des Change und die aktuellen Treiber des Wandels in Unternehmen.

Elemente

  • "Zurück in die Zukunft" - Zur Geschichte von Organisationsentwicklung und Change Management
  • "Was ist neu im Change Management?" - Komplexität und Digitalisierung als Beschleunigungsmaschinen!
  • Spielarten der Veränderung: Was unterscheidet einen Change 1., 2. und 3. Ordnung?
  • "Ein unmöglicher Auftrag" - Die Rolle von Führung und Beratung in der Dynamik organisationaler Veränderung
  • "Wie wird Veränderung messbar?" - Instrumente und Formate zur Change Diagnostik
  • "Wo entsteht die Innovation?" - Change-Gestaltung in verschiedenen Organisationsdesigns
  • Reflexion und Illustration anhand von Praxisfällen der Trainer & Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Referenten: Frank von der Reith, Hendrikje Kühne und als Gastreferent: Univ. Prof. Dr. Rudi Wimmer (ein Tag)

Modul 2: New Collaboration im Change organisieren (06.-07.12.2018)

Im Fokus
Intensiver Blick auf die Sozialdimension des Change Einschätzung des reichhaltigen Interventionsrepertoires für Kooperation und Kommunikation.

Elemente

  • "Mannschaftsspiel der Führungskräfte im Change - aber wie?"
  • "Widerstand als Lösung!?" - Umgang mit Ängsten, Konflikten und Glaubwürdigkeitskrisen im Change
  •  Social-Media in der Change-Kommunikation - Chancen und Fallen
  • Die drei Layer der Change-Kommunikation und ihr Zusammenspiel (Hierarchie, Communication-Funktion, "Gerüchteküche")
  • "Change Leader vs. Change Agents" - die Person des Change Managers und die Anforderungen an ihre Beziehungskompetenz
  • Aktualitäts-Check zum Tool-Repertoire: Was geht? Was bleibt? Was kommt?
  • Reflexion und Illustration anhand von Praxisfällen der Trainer & Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Referenten: Frank von der Reith, Hendrijke Kühne

Modul 3: In der zeitlichen Dynamik des Change navigieren (DG 2: 07.-08.12.2107) (DG 3: 21.-22.02.2019)

Im Fokus
Intensiver Blick auf die Zeitdimension des Change und geeignete Bearbeitungsmöglichkeiten in der Gestaltung von Change-Prozessen.

Elemente

  • "Wenn die Kultur die Strategie zum Frühstück frisst" (Drucker) - Die bisherigen Verhaltens- und Entscheidungsmuster verstehen
  • "Geschichte wird gemacht" - Die Synchronisierung unterschiedlicher Zeithorizonte der Change Akteure
  • Umgang mit sich überlagernden multiplen Veränderungsprogrammen und Change-Erschöpfung
  • "Stresstests der Zukunft" - Tools zur Simulation zukünftiger Dynamiken und Springen in der Zeit (WarGaming, SOS-Prozesssimulation, Scrum-Vorgehen)
  • "Zeitmodi, Rhythmus & Geschwindigkeit" - Persönliches und kollektives Zeiterleben im Change
  • Die Schleife verschleifen" - Zyklische Architekturelemente eines Change-Prozesses
  • Reflexion und Illustration anhand von Praxisfällen der Trainer & Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Referenten: Frank von der Reith, Dr. Oliver Mack

Anmeldung zum Newsletter