logo

Mit Simulationen die kollektive Intelligenz mobilisieren

18.08.2017

Strategiearbeit ist nicht wirklich sexy. Daten müssen analysiert, Märkte untersucht und Wettbewerberinformationen ausgewertet werden. Die wichtigsten Führungskräfte sollen vorausdenken, sind aber gleichzeitig diejenigen, die 24/7 die kontinuierliche Leistungserbringung sicherstellen müssen. Ihre Beteiligung ist gut, reicht aber nicht. Es gilt unternehmerisch, intelligent und kreativ die Zukunft zu gestalten.

Wir werden immer wieder gefragt, ob wir nicht die kollektive Intelligenz der Führungskräfte, für die Gestaltung der Zukunft des Unternehmens mobilisieren können. Wir können (noch) nicht zaubern. Aber wir können die trockene analytische Arbeit mit der Lust am Spielen verbinden.

"Wargaming" heißt der Schlüssel. Wir bitten die Führungskräfte, sich in die Schuhe ihrer aggressivsten Wettbewerber zu stellen und das eigene Unternehmen nach allen Regeln der Kunst anzugreifen. Wir erlauben ihnen so richtig gemein zu sein und die Schwachstellen gnadenlos auszuleuchten. Wir provozieren sie, das scheinbar Undenkbare zu denken und über den eigenen Schatten zu springen.

Das Ergebnis: Es entstehen strategische Überlegungen zur Zukunft des Unternehmens im Wettbewerbsumfeld, die weit über das "Normale" hinausgehen. Think out of the box passiert ohne mühevolle Apelle der Geschäftsführung. Das Denken und Handeln der Wettbewerber werden transparent und nachvollziehbar. Competitive intelligence entsteht ohne hunderte Slides. Und auch der Teamspirit im Führungskreis wird gestärkt - en passant.

Kulturabhängig: Ob in Deutschland, in den USA oder in China - überall auf der Welt haben die Manager gerne diese Simulationen durchgespielt und das besonders in Asien. Es wird halt ein wenig lauter, wenn die Emotionen überkochen und man der Gemeinheit des Wettbewerbs mit einem wirklich unerwarteten Zug begegnen muss.

Zum Schluss wird sorgfältig analysiert, ausgewertet und Aktionen vereinbart. Aufgrund dieser Erfahrungen entsteht die Bereitschaft, die Zukunft mitzugestalten.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne einen Kontakt für ein Referenzgespräch zur Verfügung.

»Wargaming is a fantastic approach to develop a multifaceted picture of the future. Thinking more out of the box trying to be your worst enemy really uncovers the weaknesses in your own organization and strategy. As we have experienced it in the past, it is always a pleasure to work with the professionals from osb-i.«
C. v. Nagel CEO BSH Region North America, Los Angeles

Unsere Services

osb-i Content

  • 11. Oktober 21 ─ Lesezeit: 1 Min.
    Frank von der Reith
    Karen Walkenhorst

    Episode 8 - Lernkultur braucht Haltung

    In unserer achten Folge spricht Frank von der Reith mit Karen Walkenhorst, Mitglied des Vorstandes...

  • 07. Oktober 21 ─ Lesezeit: 4 Min.
    Dr. Jörg Habenicht

    Editorial: Ein systemischer Blick auf Psychological Safety

    Um "Psychological Safety" in der systemischen Welt zu verorten, lassen Sie uns zunächst von einem...

  • 07. Oktober 21 ─ Lesezeit: 7 Min.
    Dr. Christiane Müller

    Remote Leadership war gestern, hybrides Führen ist heute

    Das Thema "hybrides Arbeiten", beziehungsweise die Frage wie ein kluger Mix aus Homeoffice und...

  • 07. Oktober 21 ─ Lesezeit: 6 Min.
    Dr. Carola Gründler

    „Ich werde hier gar nichts sagen!“ – Psychological Safety im Rahmen einer Konflikt-Moderation

    Einstieg in einen zweitägigen Konfliktworkshop. Die Führungskraft hat ein paar einführende Worte...

Anmeldung zum Newsletter